DAS GELDWESEN

 

"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet,

von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab

und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern.

Der, der sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr.

Der, der sie aufzuklären versucht, ist stets ihr Opfer."

 

Gustav Le Bon (1841-1931)

Das Geldwesen Videos Bücher Wussten Sie... Es war einmal... Links Aktivitäten Kontakt

 

 

WUSSTEN SIE...

In Belgien bezahlen wir weltweit die meisten Steuern und Abgaben.

Trotzdem fehlt dem Staat überall Geld.

Warum?

 

Die Armut steigt europaweit: immer mehr Menschen leben von der Sozialhilfe.

Unternehmer arbeiten zu über 50 % für den Staat.

Und trotzdem fehlt dem Staat Geld.

Warum?

Kaufkraftverlust!

Alles wird teurer!

Das Geld wird knapper!

Aber es gibt immer mehr Millionäre!

Warum?

Der Staat verkauft seine Immobilien und mietet diese wieder zurück.

                                       Der Ausverkauf des Staates hat längst begonnen.

Warum?

Alles wird privatisiert.

Um über die runden zu kommen, werden staatliche Immobilien verkauft.

Und was bleibt für die Zukunft unserer Kinder?

Die Schulden des belgischen Staates betragen zur Zeit: 290.000.000.000,- €.

                        Jeden Tag bezahlt der belgische Staat über 37 Millionen € nur an ZINSEN!

                                         Der Staat, das heißt wir alle!

 

Jeder dritte Steuer-Euro sind Zinsen!

 

Wie hoch die Staatsschulden liegen? 

Besuchen Sie folgende Zähler

Belgien - Deutschland - Frankreich

 

Warum dies so ist

und welche Alternativen wir haben, möchten wir Ihnen zeigen

(siehe unter "Vorträge").